Willkommen auf der Internetseite des Förderverein Schloss Wolkenburg e.V.

Chormusik im Baudenkmal


Wolkenburg/Chemnitz. Am Tag des offenen Denkmals ermöglichen zahlreiche Burgen und Schlösser ihren Besuchern Geschichte zum Anfassen. Das Ensemble „taktwechsel“ hat dies zum Anlass genommen, Historie und Akustik ausgewählter Räume auch hörbar zu machen.

Gemeinsam mit dem Publikum wandelt der Chor am Sonntag, dem 8. September, durch Schloss Wolkenburg und die St. Mauritiuskirche hoch über der Zwickauer Mulde. Vom Schlosshof über die Bibliothek bis zum mittelalterlichen Folterkeller erklingt ab 15:30 Uhr a-cappella-Gesang und macht jeden Raum klanglich erlebbar. Auf dieser musikalischen Reise sind – ganz dem Charakter des jeweiligen Raumes entsprechend – Werke von der Renaissance bis zur Moderne zu hören. Zudem werden die Zuhörer interessante Details zur Geschichte des Schlosses und ebendiesen Räumlichkeiten erfahren können: Als Veranstalter führt der Förderverein Chor und Besucher durch das Schloss.
 
Seit Gründung des Chores 2004 haben sich die „taktwechsler“ dem anspruchsvollen a-cappella-Gesang verschrieben und ihr Können immer wieder unter Beweis gestellt. So ersangen sich die 24 Sängerinnen und Sänger unter Leitung von Christian Günther (41) bereits ein goldenes Diplom beim Internationalen Robert-Schumann-Chorwettbewerb.

Das Konzert mit dem Kammerchor „taktwechsel“ beginnt am Sonntag, 8. September, um 15:30 Uhr im Schlosshof des Schlosses Wolkenburg. Der Eintritt kostet 8 Euro, für Kinder unter 12 Jahren ist der Eintritt frei.

Wandelkonzert -Takwechsel

Wandelskonzert - Taktlos

12. Kunst-Openair auf Schloss Wolkenburg

Vom 14. – 16. Juni findet auf Schloss Wolkenburg das vom Förderverein organisierte 12. Kunst-Openair statt.

Zu dem Event haben 12 Künstler aus der Region, überwiegend Maler und Grafiker, ihre Teilnahme zugesagt.

Die Künstler, denen täglich bei ihrer Arbeit über die Schulter geschaut werden kann, beginnen am Freitag ab 12:00 Uhr ihr künstlerisches Schaffen im Hof des Schlosses und im angrenzenden Schlosspark. Nachdem der Samstag und der Sonntag Vormittag von den Künstlern ebenfalls noch zum Arbeiten genutzt wird, werden am Sonntag ab 14:00 Uhr, wie in den Vorjahren auch, im Hof die an diesem Wochenende entstandenen Werke ausgestellt, welche auch erworben werden können.

Die Vergabe des Publikumspreises ist in diesem Rahmen ebenfalls am Sonntag Nachmittag vorgesehen. Dort hat einer der Besucher die Möglichkeit hat, eines der entstandenen Werke seines „Lieblingskünstlers“ zu gewinnen.

Für die gastronomische Versorgung ist an allen drei Veranstaltungstagen gesorgt.

 

„Schnupperkurs“ für Aqarellmalerei: Die Zwickauer Künstlerin Tina Gehlert gibt im Rahmen des Kunst-Openair am Samstag von 13:00-15:00 Uhr Einblicke in die Faszination dieser Maltechnik und ermöglicht den Interessenten ihr „Talent“ mit Pinsel, Papier und Farbe zu testen. Das Material ist dabei von Kursteilnehmern mitzubringen.

 

Der Förderverein und die Künstler würden sich freuen, an diesem Wochenende möglichst viele kunstinteressierte Besucher auf Schloss Wolkenburg begrüßen zu können.

 

Reinhard Iser

Vorsitzender

Förderverein Schloss Wolkenburg e.V.

 

Der FVSW e.V. präsentiert sich wieder im Internet

Der Verein freut sich pünktlich zum ersten Ereignis des Jahres wieder für alle Interessierten im Internet präsent zu sein! In einer ansprechenden Gestaltung informieren wir über aktuelle und kommende Vereinsaktivitäten. Für Hinweise und Fragen nutzen Sie bitte unser Anfrageformular oder schreiben uns eine E-mail. Über einen Gästebucheintrag freuen wir uns natürlich auch.

Um auch den "Neuen Medien" gerecht zu werden ist der Förderverein auch mit einer Seite bei Facebook vertreten!

 

Weiterlesen …